Warum Hackerberg keine zweisprachigen Ortstafeln hat?!

Dem Entscheid des Verfassungsgerichtshofes aus dem Jahre 2001 folgend müsste ja in (bzw. vor und nach ) Hackerberg-City zweisprachige Ortstafeln aufgestellt werden. Wenn man da denkt das sei ganz einfach (auch wenn sich manch Hackerberg mit einer Sprache schon sehr schwer tun, sollts ja ned so schwierig sein zumindest den Gemeindein- und Ausgang zweisprachig zu beschriften), dann bekommt man schon beim bestellen der neuen Ortstafeln Probleme, den es stellt sich die Frage was man überhaupt auf die Ortstafeln raufschreibt? Stinjacki Vrh? Mhhh… nein, falsch, Nicht Genügend! setzten! „Stinjacki Vrh“ ist nicht korrekt, also als „Stinjacki Vrh“ wird immer noch der kroatische Teil Hackerbergs bezeichnet deshalb kann man es auch ned auf die Ortstafel der gesamten Gemeinde schreiben. Das wär so als ob man in Stinatz auf die Ortstafel direkt unter Stinatz „Mölcki Kraj“ schreiben würde. Hackerberg in seiner Gesamtheit ist und bleibt auf krawodisch in der kroatischen Sprache noch immer „Ockaperga“ oder „Okaperga“ oda „Okaprga“ etc. etc.. Und das wär ja auch der Grund warum es noch keine zweisprachige Ortstafel gibt, unsere Hackerbergler Nachbarn (wie auch wir Krawodn) wissen ganz einfach nicht wie man den eigenen Ortsnamen auf krawodisch schreibt 🙂
Also ich würd diese Version nehmen:

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Nicht kategorisiert abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Warum Hackerberg keine zweisprachigen Ortstafeln hat?!

  1. Thomas schreibt:

    heilo oliver !

    das übertrifft jetzt alles bisherige. soll ich den bürgermeister von hackerberg (emil grandits) für das kommende wochenende zu krcmarovi einladen? zum late night talk !!!

    mfg thomas grandits

  2. Thomas schreibt:

    hilfe, oliver !

    mein GMX geht nicht mehr !!!
    was soll das?
    bitte schreib ihnen einen brief.

    mfg thomas

  3. Bernd Rene Pieber schreibt:

    Jouuu

    Sehr aufschlussreich, aber wer braucht schon zweisprachige Ortstafeln, i find Stinatz und Hackerberg sollte sowieso fusionieren, gg!

    Vielleicht wäre ein Beitrag über unsere Gesetzeshüter auch mal sehr aufschlussreich!

    mfg bernd

  4. Thomas schreibt:

    jawohl, meine ich. ich brauche sicher keine zweisprachigen ortstafeln. wichtig ist zu unserer jeweiligen GEMEINDE zu stehen.

    mfg
    thomas

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s