Sehr geehrter Herr KR Dir. Mag. Berger! Sehr geehrter Herr Dir. Knor!


Sehr geehrter Herr KR Dir. Mag. Berger!
Sehr geehrter Herr Dir. Knor!

Mir wurde bekannt dass ab dem 1. März für die Filiale Stinatz der Volksbank Südburgenland neue Schalteröffnungszeiten festgelegt wurden.  Mir ist es klar dass in Zeiten von Online u. Telebanking nicht mehr notwendig ist an allen Standorten täglich vormittags und nachmittags geöffnet zu haben. Trotzdem kann ich diese radikale Kürzung der Öffnungszeiten so nicht ohne Proteste akzeptieren – und ich verstehe den Sinn dahinter auch nicht. Speziell die Kürzung der Öffnungszeiten am Freitagnachmittag, der für Wochenpendler oft die einzige Möglichkei t für einen Schalterbesuch ist bedeutet einen erheblichen Einschnitt in das Serviceangebot ihrer Bank. Daher bitte ich Sie in meinem Namen ihrer vielen Kunden in Stinatz die ebenfalls Wochenpendler sind diese Pendlerfeindliche Maßnahme noch einmal zu überdenken.  Mir ist bewusst dass Sie als Vorstände einer Bank speziell in stürmischen Zeiten wie diesen viel zutun haben, aber ich würde mich trotzdem über eine Antwort freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Oliver Blaskovits – Kunde

PS: Nur zu Ihrer Information, die Konkurrenz im Ort hat nach wie vor noch bis 17:00 Uhr offen, die würden sich sicher auch über neue Kunden freuen.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Oliver Vs. Volksbank veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Sehr geehrter Herr KR Dir. Mag. Berger! Sehr geehrter Herr Dir. Knor!

  1. mofizius schreibt:

    trotzdem geh ich lieber zur volksbank als zu den banken der großbonzen !!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s