Wer und was alles so bei der Nationalratswahl kandidieren will: Die Monarchisten

Wer gedacht hat das alle Monarchisten in  Österreich in der ÖVP wären, der hat sich aber getäuscht und kennt die Monarchisten nicht.

Monarch und Adel

  • Ist der Monarch der Meinung, dass die Regierung eine Entscheidung getroffen hat, die nicht dem Willen der Mehrheit des Staatsvolkes entspricht, so kann er verbindlich eine Volksabstimmung über die strittige Frage anordnen.
  • Es soll ein für die Bevölkerungsstruktur repräsentatives Gremium (Kontrollrat) geschaffen werden, das den Monarchen bei grobem Fehlverhalten bzw. Unfähigkeit zur Abdankung zwingen kann. Danach tritt automatisch die Thronfolge in Kraft. Dieses Gremium soll von beiden Kammern des Parlamentes sowie dem Kronrat (persönlicher Beraterstab des Monarchen) beschickt werden.
  • Wir schlagen vor, dass die Anzahl der Mandate, die auf den Anteil der Nichtwähler nach einer Wahl entfallen würden, durch parteifreie Personen besetzt werden, die der Monarch aus verdienten Bürgerinnen und Bürgern auswählt. Damit wären auch die Nicht- und Weisswähler im Parlament vertreten.
  • Werbeanzeigen
    Dieser Beitrag wurde unter Nicht kategorisiert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

    Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Google Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Verbinde mit %s